Konsumfähigkeit im Alter

Altersvorsorge – Auf jeden Fall, aber wie?

Die staatliche Rente reicht heute leider nicht mehr aus. Deshalb ist eine zusätzliche Vorsorge wichtig. Aber welche Altersvorsorge ist für Sie geeignet?

In diesem Jahr erhält ein Durchschnittsrentner bereits unter 50 % seines bisherigen Buttogehalts als Altersrente. Auf unter 40 % des letzten Bruttos sinkt die Rente ab ca. 2030. Um den vollen Rentenanspruch zu erreichen, müssen 45 Beitragsjahre nachgewiesen werden. Rente bedeutet in der Zukunft also lediglich eine „Grundversorgung“.

Daher ist es Sinnvoll, rechtzeitig vorzusorgen, um die Konsumfähigkeit im Alter zu erhalten. Die Deutsche Rentenversicherung verschickt einmal jährlich eine Renteninformation an die Versicherten. Diese Information dient jedoch lediglich als Anhaltspunkt über die zu erwartende Rente. Wenn sich in Ihrer beruflichen Situation etwas verändert, wie durch Kindererziehungszeiten oder Arbeitslosigkeit, variiert auch der Betrag auf Ihrer Renteninformation. Ein weiteres Problem ist, dass die Prognose die jährlich zu erwartende Inflation nicht berücksichtigt.

Jedoch können wir gemeinsam mit Ihnen ermitteln, wie viel Rente Sie zusätzlich benötigen. Es gibt viele Möglichkeiten der Altersvorsorge. Je nach Bedarf und Situation ergeben sich unterschiedliche Alternativen für eine maßgeschneiderte Vorsorge. Profitieren Sie von unseren innovativen Absicherungskonzepten mit bis zu 50 % staatlichen Zuschüssen und hohen garantierten Rentenzahlungen.